Warum gibt es uns eigentlich...?

Aus der Idee,  ein  Zuhause für die zahlreichen betagten Traktoren aus dem „Traktorclub Maurach" zu errichten, wurde ein Museum, wie man es wahrscheinlich kein zweites Mal findet. Denn die Achenseer Museumswelt ist alles andere als ein gewöhnliches Museum - sie ist ein Dorf im Dorf!

 

Nahe dem Waldrand, auf einer Fläche von rund 8000m², gibt es nun seit 2002 die Achenseer Museumswelt in Maurach am Achensee .

Bei uns tauchen Sie ein in die Technik und Handwerkskunst vergangener Tage, finden zurück zu den An-fängen heimischer Vereine und Institutionen, erforschen die Natur rund um den Achensee, oder werden einfach nochmal richtig Kind. Viele unserer Gäste sagen: „Das kann man nicht erzählen, man muss es einfach gesehen haben!“

 

Neben den ca. 80 restaurierten Oldtimer-Traktoren sind unter anderem Ausstellungen der heimischen Vereine und des Polizeikommandos, eine Mineraliengrotte oder die Achenseebahn mit einer originalen Dampflok zu bestaunen. Besonders das Heck des alten Achchensee-Dampfers „MS Stadt Innsbruck" und die Technik des voll funktionsfähigen Schiffsdiesels ziehen die Blicke auf sich, sobald der großvolumige Diesel-Motor anfängt seinen Dienst zu verrichten.

 

Und es ist noch lange nicht Schluss. Bereits neue Projekte, wie eine einmalige Fotoapparate-Ausstellung, eine historische Modelleisenbahnanlage, oder die Ausstellung der O&K 11D18s, einer Diesellok Bj.67, aus-gestattet mit einem JW600 Motor der Jenbacher Werke, sind in Planung.

 

Unser alljährliches Highlight wurde die am 08. Dezember stattfindende "Achenseer-Museumsweihnacht", wo wir jedes Jahr einen neuen Teil unserer einzigartigen Ausstellungen eröffnen.

 

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch.

 

Das Museums - Team